The joy of the legendary fashion magazine Vogue only lasted briefly in Germany. Up to three editions were published monthly from April 1928 to October 1929. Exemplary in fashion and aesthetics its topics and dresscodes were in line with life on the Berlin boulevards. The original cover illustrations by artists like Pierre Mourgue, Georges Lepape and Pierre Brissaud celebrated the new self-confident women’s type in all facets of fashion and in best graphic manner. The New York flapper with bob, cut, cloche, pearl necklace, boa and extra-long cigarette holder was omnipresent. The cover illustrations sprayed elegance and a touch of art déco. At the same time they staged the reduced forms and graphic images of modernity. The individual interaction of typography and illustration made each issue artistically unique. The editions became outstanding examples of its time. With the start of the Great Depression, however, the Roaring Twenties ended and the German Vogue was discontinued after just one and a half years, too. Only many years later, in 1979, it appeared on the market again.

Covers of the original edition are now available at LUMAS‘.

(Text and images: LUMAS)
 ***

Nur kurz währte zunächst das junge Glück der legendären Modezeitschrift Vogue in Deutschland. Von April 1928 bis Oktober 1929 erschienen monatlich bis zu drei Ausgaben. Modisch und ästhetisch vorbildlich, passten Themen und Dresscodes durchaus zum Leben auf den Berliner Boulevards. Die originalen Titel-Illustrationen etwa von Pierre Mourgue, Georges Lepape und Pierre Brissaud zelebrierten den neuen selbstbewussten Frauentyp in allen modischen Facetten und in bester grafischer Manier. Der New Yorker Flapper mit Bob Cut, Topfhut, Perlenkette, Boa und extralanger Zigarettenspitze war allgegenwärtig. Die Cover versprühten Eleganz und einen Hauch von Art déco. Gleichzeitig setzten sie die reduzierten Formen und grafischen Bildstile der Moderne in Szene. Das individuelle Zusammenspiel von Typografie und bildlicher Darstellung verwandelte jedes Heft in ein gestalterisches Unikat. Die Ausgaben wurden zu herausragenden Zeugnissen ihrer Zeit. Mit Beginn der Weltwirtschaftskrise jedoch endete die Ära der Goldenen Zwanziger, und auch die deutsche Vogue wurde nach nur eineinhalb Jahren eingestellt.
Erst viele Jahre später, 1979, erschien sie erneut auf dem Markt.

Cover der Original-Ausgaben sind jetzt in limitierter Version bei LUMAS erhältlich.  

(Text und Bilder: LUMAS)
Advertisements